Sonntag, 4. März 2012

Die ersten Schritte in freier Natur..........

.......die kleinen hoppeln schon richtig schnell durch die Natur. Sie haben auch keine Angst vor dem großen schwarzen Hund :-)



Und bevor jetzt hier wieder der Zeigefinger von der Tierschützerfront gehoben wird. NEIN, der Hund frisst keine kleinen Hasen, wir haben erstmal mit kleinen Kindern geübt :-)


Kommentare:

  1. Ha, der Spruch "haben mit kleinen Kindern geübt" ist ja genial, der sitzt! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Gott, sind die putzig (nicht nur der Hase)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. ♥ Hach ich könnte ja doch noch schwach werden ;)

    Sind die süss ♥♥♥

    Mann ist auf dem Weg nach Bochum und ich mache mich jetzt frisch und gehe swirlen ;)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Super, das ist der Spruch des Tages ... ich habe mich vor meinem PC fast weggeschrien. Das sind aber auch Spitzenfotos!!!

    Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag, ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Uih, die sind aber wirklich einfach nur Zucker ;o) Wunderschöne Tierchen!
    Und der nette Herr im dunklen Anzug ist natürlich der Hingucker überhaupt *wuff* ;o)
    LG Steff

    AntwortenLöschen
  6. Super..super niedlich:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt mal ehrlich: Labradore sind doch die besten, liebsten, hübschesten, einfach nur genialsten Hunde der Welt, oder?
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  8. Meine Güte ist das süüüüü´♥

    AntwortenLöschen
  9. Du hast einen Hasen-Hüter-Hund. Toll!

    AntwortenLöschen
  10. Anonym16/3/12

    :-))) Ja, genau der richtige Kommentar.
    Unser Hund hat immer seinen Korb mit dem
    (Kinder)Nachwuchs geteilt.

    AntwortenLöschen